Vorschau

logo-klein-tdtp-2017Wie wollen wir arbeiten? Was brauchen wir?
„Am 4./5. Mai 2017 wird in Berlin das »Theaterpädagogische Manifest« der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem zwei Jahre dauernden Prozess wurde es bundesweit verbands- und organisationsübergreifend erarbeitet und bündelt heute die fundierte Erfahrungen dazu, was gelingende theaterpädagogische Arbeit braucht. Es soll als Leitlinie für Fachkräfte, Kulturschaffende, Auftraggeber, Politiker und Geldgeber die zielführende Kommunikation zu seiner solchen, gelingenden Arbeit vereinfachen. Theaterpädagogische Projekte, Kurse und Gruppen sind zwar heute ein wesentlicher Bestandteil kultureller Bildungsangebote und die Qualität theaterpädagogischer Ausbildung ist so hoch wie nie zuvor, aber notwendige Rahmenbedingungen für theaterpädagogische Arbeit sind der Öffentlichkeit noch wenig bewusst.“ http://mehrdramababy.de/

Auch wir sind dabei am 5. Mai mit einem Tag der offenen Tür mit Workshops und Überraschungen. Und anlässlich der Veröffentlichung des „Theaterpädagogischen Manifestes“  laden wir alle Theaterpädagog*innen und Theatermacher*innen ein, mit uns spritzige Ideen zu entwickeln, wie wir unsere professionelle Theaterarbeit mit nichtprofessionellen Darsteller*innen ins öffentliche Bewusstsein bringen.

Lust, dabei zu sein? Dann meldet Euch unter info@lagstb.de !

Teile diesen Beitrag